Loading
MENU MENU
beta 0.9
beta 0.9

Bundesministerium für Gesundheit - Waschen wie Walter

Das Gesundheitsministerium startete im Herbst 2019 eine neue Kampagne zur Sensibilisierung des Themas Händewaschen. Und die hat es in sich. Mit Live-Events, einer Kampagnen-Webseite und jeder Menge Social Media soll das Thema rund um den Botschafter Walter – dargestellt vom Gamedesign-Dozenten und Schauspieler Uke Bosse – im ganzen Land verbreitet werden. Zuständig für den digitalen Auftritt entwickelte crosscreations nach dem "Mobile First"-Prinzip u.a. eine Webseite.

Projektleistungen:

  • Strategie & Beratung
  • Barrierefreies Design nach BITV 2.0
  • Respsonsives Webdesign
  • UI/UX Design
  • App Design
  • Grafik & Icon Design
  • Animationsdesign

Aus gutem Grund: Mobile First

Es gibt viele Gründe, eine Webseite vorrangig für mobile Geräte zu entwickeln. Zum Beispiel, wenn Kampagnen hauptsächlich über Social Networks oder Live-Events laufen. Dadurch, dass soziale Netze fast ausschließlich über Smartphones abgerufen werden, war die Rechnung hier ganz einfach.

Social Media Content

Social Media Plattformen sind schnellebig: Scrollen, schnell gucken, weiterscrollen. Für die Überbringung der Botschaften auf Facebook und Instagram sollten gewisse Informationen des Themas als kurze Animationen erstellt werden. Die Animationen basieren auf das gemeinsame Keyvisual der Kampagne und sind bei unter einer Minute schnell übermittelt.

Plakativ, sauber und Barrierefrei!

Aus dem vorgegebene Keyvisual des Creative-Directors entstand nach und nach ein Gesamtpaket, das sich sehen lässt. Damit die Kampagne auch Menschen mit Behinderungen erreicht, wurde die Webseite nach BITV 2.0 entwickelt.

Infinite Scrolling & Web App

Um Interessenten zu informieren und zum Mitmachen zu animieren, wurde ein Social Feed eingebaut, in dem Inhalte aus den verschiedenen Netzwerken unendlich abrufbar sind. Die geplante App mit sozialen Spielen und natürlich auch jeder Menge Informationen zum Thema Händewaschen, wurde vom Gesundheitsministerium leider nie veröffentlicht.

Animierte Banner und Videos

Zur Verbreitung der Botschaft wurde ein festes Budget für die Werbung auf Facebook, Instagram und YouTube eingeplant. Hier wurden animierte Banner und Videos für Social Media Content entwickelt.

Für die Umsetzung der Kampagne wurden die Agenturen Kompaktmedien (Offline & Social Media) und VALID Digitalagentur (Digital) zugewiesen. Letzteres beauftragte mich für die Umsetzung der digitalen Inhalte. Die Kampagne wurde vom Gesundheitsminister Jens Spahn am 15. Oktober in Berlin eröffnet und endete im Frühjahr 2020. Unter anderem auch, um Platz für das sensiblere Thema rund um den Coronavirus zu schaffen.

Gefällt dir, was du siehst?

Fragen kostet nichts! Zögere nicht, das Kontaktformular zu benutzen oder mir eine Mail zu schreiben:

kontaktcrosscreations.de

Baris Sarial
Kommunikationsdesign & Technologien
*

* Eingabe erforderlich.